28. Oktober 2012

Rezension zu "Shades of Grey - Befreite Lust" von E.L.James



Verlag: Goldmann
 
Originaltitel: Fifty Shades Freed

Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2012
 
ISBN: 978-3442478972
 
Seiten: 667 Seiten
 

Preis: 12.99
 
Kaufen: *Klick*
 
 
 
 
 
Meine Augen werden feucht, als er mich mit sanften Blick ansieht. 
"Nicht weinen," Er wischt mir mit dem Daumen eine Träne weg. 
 
"Warum redest du nicht mit mir? Bitte Christian."
 
Er schließt gequält die Augen. 
 
"Ich habe versprochen, dir in Zeiten der Not Trost zu spenden. Bitte zwing mich nicht, meinen Schwur zu brechen", flehe ich ihn an. 
 
Er öffnet seufzend die Augen. "Brandstiftung", sagt er nur, und plötzlich wirkt er sehr jung und verletztlich. 
 
O Gott.
 
"Ich fürchte, dass sie es auf mich abgesehen haben. Wenn ja...." Er verstummt.
 
"... könnten sie mich entführen, um an dich heranzukommen", führe ich den Satz für ihn zu Ende...


Endlich haben Ana und Christian sich getraut! Nach nur wenigen Monaten Beziehung haben die zwei gleich geheiratet. Sie geniessen ihre gemeinsamen Flitterwochen in Europa und schweben auf Wolke 7.
 
Doch als sie wieder zu Hause sind, beginnt sich langsam, der Alltag einzuschleichen und die zwei bekommen immer wieder Probleme miteinander, denn Christian ist immer noch der verdammte Kontrollfreak, der er früher schon war.
 
Als es auch noch ein Unbekannter auf die beiden abgesehen zu haben scheint, fängt es an, gefährlich zu werden...
 

Wie auch schon die zwei Vorgänger Bände hat "Shades of Grey - Befreite Lust" wieder das angenehm in der Hand liegende Cover. Dieses mal ist eine rosa Rose abgebildet und ich finde das Cover sehr schön!


Der Schreibstil von E.L. James ist auch hier wieder sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin, sodass ich das Buch innerhalb von 3 Tagen beendet hatte. "Shades of Grey - Befreite Lust" ist auch wie die zwei Vorgänger wieder aus der Sicht von Ana geschrieben.


Wir begegnen hier wieder den gleichen Charakteren wie vorher und ausschließlich den Bösewichten ist jeder absolut wunderbar. Ich liebe die Charaktere alle total.
 
Ana hat sich in diesem Buch zu einer mutigen, starken Frau gemausert, die Christian auch jetzt ganz gerne mal die Stirn bietet. Das gefiel mir wirklich sehr gut. Auch ist sie nicht mehr so sehr naiv wie in den vorherigen Bänden.
 
Christian ist hier natürlich auch wieder mein absoluter Traummann. Der Mann ist einfach perfekt, wenn man von seiner ständigen Kontrollsucht absieht. Die ging mir desöfteren doch etwas auf die Nerven und oftmals übertreibt er auch gewaltig. Nichtsdesto trotz macht Christian auch eine großartige Entwicklung im Buch durch, am Ende erzählt er Ana sogar bereit willig über seine gesamte Vergangenheit und wie er so geworden ist, wie er halt ist.
 
Wen ich absolut nicht leiden kann ist Elena aka Mrs. Robinson... Die Frau macht einfach immer alles kaputt und sobald ich nur ihren Namen lese, kocht Wut in mir hoch.
 

Seit dem Beenden von Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe habe ich natürlich  sehr gespannt auf die Veröffentlich von Band 3 gewartet. Und nachdem der zweite Band so viel besser war als Band 1 und absolut perfekt, hatte ich sehr hohe Erwartungen an Band 3!!
 
Die ersten Seiten fand ich auch wirklich super, man findet sich mit Christian und Ana in ihren Flitterwochen wieder und genießt es einfach, die zwei so glücklich zu erleben.
 
Doch als die zwei wieder zu Hause sind, knickt die Handlung etwas ein. Es ist eigentlich eine Zeit lang immer das gleiche... Die zwei streiten sich - vertragen sich - haben Sex. Mit der Zeit wurde mir das doch etwas fad, da die Nebenstory jetzt auch nicht sooo der Burner war.
 
Ab und zu kamen zwar ein paar Spannende Stellen, wie eine Verfolgungsjagd in Christians sauteuren Audi R8, jedoch haben mich diese Streitereien etwas sehr genervt.
Jedoch kam zum Glück ab der Hälfte des Buches die Wende. Die Story wird unglaublich spannend, es kommen alt bekannte Charaktere wieder, die nicht nur gutes im Sinn haben.
 
Zum Ende hin wurde es dann wieder richtig schön, jedoch war die ganze Handlung etwas sehr vorraussehbar, fand ich aber nicht wirklich schlimm.
 
Das Ende hat mir super gefallen, es ist einfach richtig perfekt und ich habe die ganze Reihe sehr genossen.
 
Es gibt sogar einen richtigen Leckerbissen am Ende des Buches... und zwar 2 Kapitel aus der Sicht von Christian. Einmal gibt es ein Kapitel, indem der kleine Christian sein erstes Weihnachten bei Grace und Carrick verbringt. Da tat mir das Herz doch schon sehr weh, denn Christian konnte einem damals wirklich nur leidtun, so ein kleiner, verängstigter Junge war er.
 
Das zweite Kapitel aus seiner Sicht gibt die erste Begegnung von Ana und Christian wieder. Das fand ich sehr interessant zu lesen, denn schon gleich am Anfang hat Ana eine sehr starke Wirkung auf Christian gehabt.
 

Ein wunderschöner, spannender Abschluss der Skandal Trilogie! Ich bin traurig, dass die Geschichte um Ana und Christian jetzt zu Ende ist, aber der dritte Band ist wirklich ein würdiger Abschluss einer berauschenden, erotischen und supersüßen Liebesgeschichte. 

Kommentare:

  1. hallo .. dann kommentiere ich auch mal hihi ..
    ich hab deinen blog jetzt schon so lange auf meiner blogliste auf meinem blog, aber hab mir den noch nie richtig angeguckt .. jetzt habe ich es getan und ich bin beeindruckt *-*
    ich finde es cool wie du schreibst ..
    und so nebenbei, ich werde mir die shades of grey reihe jetzt auch holen ..
    eine frage habe ich : bestellst du die bücher irgendwo oder kaufst du immer nur in geschäften nach ?
    liebe grüße, anni (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi dankeschön :)

      Ach meistens kaufe ich mir meine Bücher im Buchladen, nur ganz selten bestelle ich mal welche bei Amazon :)

      LG Julchen

      Löschen
  2. Hey Julchen,
    ich seh schon, wir haben die gleiche Meinung zum Buch :)
    Eine tolle Rezi hast du da gezaubert.
    Meine folgt in einem Jahr! -.-

    LG Julchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben doch fast immer die gleiche Meinung <3 BIn aber auch schon auf deine Rezi gespannt, auch wenn sie erst in nem Jahr kommt ;)

      LG Julchen

      Löschen