2. Oktober 2012

Rezension zu "Die Besessene" von S.B.Hayes



Verlag: dtv
 
Originaltitel: Poison Heart

Erscheinungsdatum: 01.09.2012
 
ISBN: 978-3423760614
 
Seiten: 417 Seiten
 

Preis: 14.95 €
 
Kaufen: *Klick*





                     "Ich bin all das, was du nicht bist, und ich werde Besitz von deinem Leben ergreifen."


Katy Rivers führt ein fast perfektes Leben - mit ihren zwei Besten Freundinnen Hannah und Nat ist sie unzertrennlich, ihre Collage Arbeit läuft super und gerade hat sie sich Merlin, den begehrtesten Typen der Schule geangelt.
 

Einzig mit ihrer sehr anhänglichen, depressiven Mutter könnte es besser laufen.
 

Als Katy eines Tages mit Hannah und Nat in der Stadt ist, sieht sie im Bus ein Mädchen - ein Mädchen mit stechend grünen Augen, dass sie hasserfüllt anstarrt.
 

Ein paar Tage später taucht ebenjenes Mädchen bei Katy am Collage auf - Genevieve heißt sie und sie hat sich zur Aufgabe gemacht, Katy das Leben zu stehlen. Sie weiß bestens über Katy Bescheid, jedoch weiß Katy nicht, wer Genevieve ist und woher sie alles über sie weiß.
 

Zusammen mit ihrem besten Freund Luke, macht sich Katy an die Arbeit, die Wahrheit über Genevieve rauszufinden - und diese Wahrheit wird ihr Leben für immer verändern....


Das Cover von "Die Besessene" ist einfach ein wahrer Eyecatcher! Es ist in wunderbar kräftigen Farben gehalten und zu sehen ist Genevieve mit ihren bedrohlich wirkenden grünen Augen. Im Bücherregal einfach ein wahrer Augenschmaus.

Der Schreibstil von S.B.Hayes ist sehr angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin. "Die Besessene" ist komplett aus der Sicht von Katy beschrieben, sodass man sich sehr gut in sie hineinversetzen kann.

Die Charaktere in "Die Besessene" sind sehr schön ausgearbeitet.
 

Gerade in Katy kann man sich wunderbar hineinversetzen, da das gesamte Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist. Katy ist eine sehr sympathische Protagonistin. Man leidet richtig mit ihr, als man mitansehen muss, wie ihr langsam ihr Leben zwischen den Fingern verrinnt. 

Jedoch habe ich mich desöfteren gefragt, wie sie noch so cool sein kann, wo doch Genevieve ihr alles wegnimmt. Katy nimmt das meistens alles so hin und macht nicht wirklich etwas dagegen, um es zu verhindern.
 

Genevieve war mir zu Anfang ein echtes Rätsel. Sie taucht einfach so in der Stadt auf und schwört Katy, dass sie ihr das Leben zur Hölle machen wird. Jedoch weiß keiner, warum sie es auf Katy abgesehen hat. Als ihre Beweggründe langsam ans Licht kommen, konnte ich diese nicht so wirklich nachvollziehen, aber das muss jeder selbst lesen.
 

Wer mir super gefallen hat, war Luke, Katy's bester Freund. Luke ist angehender Journalist und begleitet Katy natürlich gerne auf ihrer Suche nach Antworten. Obwohl Luke seit 3 Jahren eine Freundin hat, bemerkt man schon, dass er sich mehr zu Katy hingezogen fühlt.


"Die Besessene" hat mir recht gut gefallen! Die Story an sich ist sehr gut ausgesucht, spannend erzählt und die Personen sind alle sehr schön ausgearbeitet.
 

Die Idee des Buches hat mir gut gefallen. Eine Mädchen, dass neu in die Stadt kommt und einem anderen Mädchen ihr komplettes Leben klauen will, inklusive Freund und Freundinnen.
 

Genevieve hat mir anfangs wirklich ein wenig Angst eingejagt. Man kann ihre Beweggründe zuerst absolut nicht nachvollziehen und weiß nicht, warum sie jetzt so einen Hass gegenüber 
Katy empfindet und sie ihr alles wegnehmen will. Als die Geschichte jedoch etwas weiter voranschreitet, kam immer mehr Licht ins Dunkel und langsam kam ich auch hinter Genevieve ihr Geheimnis.
 

Wie oben schon erwähnt, konnte ich Katys Verhalten manchmal nicht so ganz nachvollziehen. Da kommt jemand in die Stadt und droht ihr, ihr gesamtes Leben zu zerstören. Katy versucht nicht mal wirklich, Genevieve aufzuhalten, sie lässt sie immer schön machen und verliert deswegen sogar ihre große Liebe Merlin.
 

Noch dazu ist Katy geradezu bessenen vom Okkulten und ist fest der Meinung, dass Genevieve eine Hexe ist. Somit kam ein leichter Touch mystisches mit ins Buch.
Allerdings war mir ziemlich schnell klar, was es mit der Verbindung von Genevieve und Katy auf sich hat, insofern war die gute Spannung futsch und der Rest des Buches war für mich absolut vorhersehbar.
 

Auch den Sinn des Endes habe ich nicht ganz verstanden, das war mir dann doch alles zu abgehoben, aber da muss wohl jeder mal selbst gucken, wie er das Ende findet.
 

Die Handlung ist in sich abgeschlossen, einen zweiten Band wird es somit nicht geben.
 


"Die Besessene" von S.B.Hayes ist eine nette Lektüre für zwischendurch. Es beginnt spannend und geheimnisvoll, jedoch ist die Handlung etwas sehr vorhersehbar, wodurch das Buch mit der Zeit etwas langweilig wurde, aber man kann es trotzdem gut lesen :)


Bildquelle: http://cdn.maedchen.de/bilder/s-b-hayes-die-besessene-600x900-1648260.jpg

Kommentare:

  1. Heeey! (:
    Wirklich schöner Blog! Gefällt mir richtig richtig gut!
    Könntest du vielleicht auch einmal meinen besuchen? Der ist noch gaaaanz frisch! Würde mich über eine feste, wachsende Leserschaft freuen!

    http://petersbuecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab dir den "Liebster Blog"-Award verliehen <3
    (Der zweite in dem Post) http://denises-lesewelt.blogspot.de/2012/10/awards-dank-den-bookjunkies-komm-ich.html

    AntwortenLöschen