4. April 2013

Rezension zu "Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht" von Samantha Young



Verlag: Ullstein

Originaltitel: On Dublin Street

Erscheinungsdatum: 15.Februar 2013

ISBN:
978-3548285672

Seiten: 423 Seiten

Preis: 9.99

 
Kaufen: *Klick*





"Warte."

Ich erstarrte und schielte argwöhnisch über meine Schulter. "Wieso?"

"Hast du auch einen Namen?"

Ich lächelte, froh, ihm und der bizarren Anziehungskraft zwischen uns zu entrinnen. "Ich habe sogar zwei."

Ich sprang aus dem Taxi, ohne auf den verräterischen Freudenschauer zu achten, der mich überlief, als ich das leise Lachen des Anzugträgers hinter mir hörte.


Jocelyn Butler, genannt Joss, hat eine sehr dunkle Vergangenheit. Ihre Eltern und ihre kleine Schwester Beth sind bei einem Autounfall ums Leben gekommen, als Joss gerade 14 Jahre alt war. Noch heute versucht sie ihren Tod zu verdrängen, hat einen Mantel des Schutzes über sich ausgebreitet und lässt niemanden an sich heran.

Als sie nach ihrem Studium nach Schottland zieht, trifft sie dort auf ihre neue Mitbewohnerin Ellie und deren Bruder Braden Carmichel. Und von da an, beginnt Joss' Schutzpanzer zu bröckeln.

Nicht nur Ellie drängt sich immer weiter in ihr Herz, auch Braden und Joss kommen sich immer näher.

Auch wenn Joss ihn eigentlich hasst! Aber ihr Körper zeigt ihr da ganz andere Zeichen auf....


Mir gefällt das Cover von "Dublin Street" sehr gut! Es sind Joss und Braden zu sehen und das Cover wirkt sehr erotisch. Aber auch irgendwie ein wenig geheimnisvoll..


Der Schreibstil von Samantha Young ist wirklich toll! Sie schreibt sehr flüssig und mitreißend. Auch die Szenen in denen sich Joss und Braden sehr viel näher kommen, sind sehr erotisch und ästhetisch beschrieben.

"Dublin Street" ist komplett aus der Sicht von Joss geschrieben, sodass man sich sehr gut in ihre Gefühle hineinversetzen kann.


Joss ist eine sehr komplexe Persönlichkeit! Und mir war sie seeehr sympathisch, ich habe sie gleich ins Herz geschlossen. Schon im ersten Kapitel hat man ganz großes Mitleid mit ihr, denn man ist hautnah dabei, als sie von dem Unfall ihrer Familie erfährt. Und auch im Laufe der Handlung habe ich immer wieder mit Joss mitgelitten! Sobald sie in eine bestimmte Situation kommt, sei es beim Familien Dinner der Carmichel Familie oder beim schreiben ihres Romans, bekommt sie sehr starke Panikattacken. Die bleiben natürlich auch nicht lange vor Braden verborgen.

Wie schon gesagt, Joss war mir von Anfang an sehr sympathisch! Das liegt wohl vor allem daran, dass sie Autorin ist und selbst liebend gerne Bücher bzw. Dystopien liest. Das fand ich einfach total klasse!!

Mit voranschreiten der Handlung beginnt Joss, sich zu verändern. Besonders durch ihre Beziehung zu Braden und Ellie. War sie anfangs noch total verschlossen und hat absolut gar nichts von sich erzählt, gelingt es den beiden doch öfters mal, zu ihr durchzudringen, ganz besonders Braden.

Okay, ich hätte diesen Satz niemals für möglich gehalten aber.. "Vergesst Christian Grey!" Denn Braden ist der neue Sexgott am Himmel! Und nicht nur das, er ist wahnsinnig attraktiv, charmant und man verliebt sich einfach total in ihn! Anders als bei "Shades of Grey" oder "Crossfire", sieht man hier auch endlich mal ein wenig, dass auch die Multimillonäre etwas für ihr Geld tun müssen. Denn Braden arbeitet wirklich! Deswegen hat er ab und an auch keine Zeit für Joss, das ist mir sehr positiv aufgefallen.

Braden hat eine sehr herrische Art an sich, die aber keineswegs böse oder brutal rüberkommt. Er tut einfach alles dafür, dass Joss sich ihm endlich öffnet und einsieht, das sie ihn liebt.

Aber auch Braden hat eine schwere Vergangenheit gehabt, warum, dass muss aber jeder selbst herausfinden.

Die Randcharaktere waren auch alle wirklich klasse, allen voran natürlich Ellie!! Sie ist einfach eine so zuckersüße Person, die man sofort ins Herz schließt. Aber auch Ellie hat ein großes Geheimnis, denn seit einiger Zeit plagen sie schreckliche Kopfschmerzen. Als die Wahrheit ans Licht kam, hat es fast mein Herz zerrissen...


"Dublin Street" hat mir wirklich richtig super gefallen!! Es ist mal eine etwas andere Erotik-Geschichte, wobei die Erotik eigentlich eher Nebensache ist.

Für mich lebt die Geschichte vor allem durch ihre sehr komplexen Charaktere, denn gerade Joss und Braden sind sehr gut ausgearbeitete Personen, die einem während des Lesens einfach ans Herz wachsen.

Die Story an sich ist nichts neues. Junge Frau mit schlimmer Vergangenheit zieht in eine andere Stadt und begegnet dort prompt dem super heißen Multimillonär. Nicht neu, aber durchaus eine gute Grundlage. 

Was mir an "Dublin Street" vor allem gut gefallen hat, ist die Tatsache, das Joss hier mal keine verängstige Jungfrau ist, für die alles neu ist. Joss hat in der Vergangenheit mit sehr vielen Männern und Jungs geschlafen, vor allem, um ihren Schmerz zu betäuben. Deswegen ist es für sie natürlich absolut nichts neues, mit Braden in die Kiste zu steigen.

Joss und Braden sind sich außerdem wirklich ebenbürtig. Beide besitzen ein großes Vermögen, sind sehr impulsiv und die Beziehung zwischen den beiden ist wirklich explosiv. 

Und die Chemie stimmt zwischen den beiden einfach 100 %!! Auch wenn sie sich oft streiten, man kauft es ihnen immer ab, dass alles ehrlich gemeint ist und auch die Versöhnung treibt einem dann wieder die Tränen in die Augen. 

Was mir aber an dem Buch am besten gefallen hat, ist die Achterbahnfahrt der Gefühle die der Leser durchmacht. Ist in einem Moment noch alles perfekt, so wird es ganz schnell durch eine Sache umgedreht, sodass man einfach nur heulen könnte. Auch mit so einigen Schockmomenten kann "Dublin Street" aufwarten. 

"Dublin Street" ist mal ganz untypischerweise ein in sich abgeschlossenes Buch!! Irgendwie schade, denn ich würde gerne wissen, wie es mit Joss und Braden weitergeht, aber das Ende war einfach so perfekt, dass es mir wieder die Tränen in die Augen getrieben hat.


"Dublin Street" war für mich wirklich ein auf und ab der Gefühle!! Ich habe mit Braden und Joss gelacht, geliebt, gestritten und war geschockt! Es ist keine wirkliche Erotikgeschichte, die nimmt nämlich nur einen kleinen Teil ein. Viel mehr ist es eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich je gelesen habe!! 



Kommentare:

  1. Mein liebes Julchen,

    gut, dass ich mir das Buch heute gekauft habe!!

    Wenn die Rezi mir schon Gänsehaut gemacht hat, wie ist es dann mit dem Buch?

    Deine Rezi hat mir wieder richtig toll gefallen.
    Man spürt deine Begeisterung richtig.

    Ich werde es jetzt anfangen..

    Deeein Julchen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir meine Rezi Gänsehaut bereitet :D Ich wette dir wird das Buch genauso gut gefallen wie mir :)

      LG Julchen <3

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Nach dieser Rezi hab ich es mir endgültig auf meinen Kindle runter geladen :D die Story hat mich eh schon die ganze Zeit angesprochen :) bin echt gespannt! Ist es dann ein Einzelband? Hab das leider noch nicht wirklich heraus gefunden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An sich ist die Geschichte abschließend, aber es gibt auf englisch schon "Down London Road". Ist keine direkte Fortsetzung von Dublin Street, da es sich um ganz andere Personen dreht, aber gehört wohl zu der Reihe :D

      Löschen
    2. Das ist gut zu wissen, hoffentlich wird das dann auch übersetzt :)

      Löschen
    3. Ich freu mich schon es als nächstes zu lesen! Bin wirklich gespannt, weil ich echt nur gutes gehört hab und wie gesagt, Julias Rezi hat mich dann vollends überzeugt :) und wenns wirklich so gut ist, dann würde ich mich über weitere Bücher freuen :D aber ne Abwechslung zu den vielen Trilogien die es derzeit gibt, da freut man sich auch mal wieder über Einzelbände, wobei das bei Büchern, die richtig gut sind, manchmal schade ist, dass es nicht weitger geht ;) besonders wenn man die Protagonisten ins Herz geschlossen hat.. :)

      Löschen
  4. Haaa wie lustig.
    Meine Rezension zu dem Buch ist auch heute erschienen und ich bin ganz deiner Meinung :)

    AntwortenLöschen
  5. Super Rezi :D

    Leider ist das nicht so mein Genre und ich werd demnächst erstmal Simone Elkes lesen und schauen, ob mir das gefällt x3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :D
      Ach mit Simone Elkeles kannste gar nichts falsch machen^^ Bin gespannt wie dir ihre Bücher gefallen :)

      Löschen
  6. Ich hab echt überlegt, ob ich mir das Buch kaufe..
    aber nachdem ich deine Rezi gelesen habe, musste ich es gestern
    einfach mitnehmen, als es in der Buchhandlung so verführerisch da lag :D

    AntwortenLöschen
  7. ich habe das buch in einem tag gelesen so mitgenommen hat es mich.
    einfach klasse freue mich schon auf die fortsetung, denn es war eines der besten bücher die ich bis jetzt gelesen habe

    AntwortenLöschen