17. Januar 2014

Rezension zu "Blessed - Für dich will ich leben" von Susanna Ernst




Verlag: Oldigor

Erscheinungsdatum: 21. November 2013

ISBN: 978-394 369 77 59

Seiten: ca. 537 Seiten

Preis: 4,99 € (E-Book)  16,90 € (TB)

Kaufen: *Klick*





Dann aber erwischte mich Noah kalt, als er flüsterte: 
"Wo warst du nur mein Leben lang?"

Ich sah ihn ungläubig an, nicht fähig mich zu rühren, geschweige denn klar zu denken. Als ich endlich aus meiner Verzückung schnappte, hatte ich ihm meine Antwort bereits gegeben.

Wie von selbst waren die Worte über meine Lippen geschlüpft. 
"Auf meinem Weg zu dir."


Als Emily Rossberg am Morgen nach den Sommerferien erwacht, ist sie sich sicher, dass heute ein neuer und besserer Abschnitt in ihrem Leben beginnt. Sie ist erst vor wenigen Monaten mit ihrem Dad und ihren Bruder von England nach L.A. umgezogen. So richtig fühlt sie sich immer noch nicht heimisch und vor allem nicht in der Schule. Da ihr Dad ein berühmter Regisseur ist, klebt jeder in der Schule an ihr und Emily mag diese Aufmerksamkeit überhaupt nicht.

Doch nach den Sommerferien kommen ja immer neue Schüler auf die Schule, die Emily bestimmt von ihrem Frischlings-Posten ablösen können. Ihre Hoffnung erfüllt sich sogar, denn das Zwillingspaar Lucy und Adrian sind wieder an der Schule. Schon vor zwei Jahren besuchten sie die Schule und waren bei allen beliebt. Doch da ist noch ihr Bruder Noah, um den jeder, selbst die Lehrer, einen großen Bogen machen.

Warum ist er so verbittert und jähzornig? Und warum lässt er sich von keinem anfassen? Emily ist fest entschlossen, seine Geheimnisse zu lüften - und verfällt dabei immer mehr Noah's seltsamen Zauber...


Das Cover von "Blessed" ist einfach wunderschön!!! Die türkise Färbung ist sehr gut gewählt, das es genau Noah's Augenfarbe entspricht. Auch die Gesichter von Noah und Emily die zu sehen sind, sind einfach perfekt! Genauso so schön habe ich mir Noah beim lesen vorgestellt.


Ich liebe den Schreibstil von Susanna Ernst!!! Das Buch liest sind wunderbar flüssig und die Zeilen fliegen einfach so dahin. Noch dazu gibt es Passagen, die einem mit ihrer Schönheit einfach die Tränen in die Augen schießen lassen. Ein kleines Beispiel:

"Es war mir, als läge die größte Herausforderung 
meines Lebens in dem schwimmenden Türkis seiner traurigen Augen."

"Und weißt du,... wenn... wenn du so lange in der Hölle gelebt hast - dein Leben lang -, dann fühlst du dich im Himmel nicht zu Hause. 
Egal, ... ganz egal, wie sehr sich die Engel um dich bemühen."

Wie gesagt, einfach wunderschöne Zitate, und da gibt es jede Menge in diesem wundervollen Buch!!

"Blessed" ist größtenteils aus der Sicht von Emily geschrieben. Der Prolog, sowie ein Kapitel in der Mitte und fast der gesamte Schluss sind aus Noah's Sicht geschrieben, sodass man auch in seine Denkweise einen super Einblick bekommt.


Die Charaktere sind einfach sooooo wunderbar ausgearbeitet, jeder hat seine Eigenarten die man lieben muss und noch dazu besitzen die Charaktere sehr viel Tiefgang, sodass man richtig das Gefühl hat, sie sein Leben lang zu kennen.

Gerade Emily hat mir von Anfang an super gefallen!! Sie ist eigentlich ein recht unscheinbares Mädchen, macht sich nicht viel aus Mode oder Ansehen, sie will einfach nur in ihrer kleinen Welt leben und glücklich sein. Anfangs ist sie nur mit Kathy so richtig eng befreundet, denn die anderen in der Schule sind ihr einfach zu oberflächlich. Als dann Lucy, Adrian und Noah an die Schule kommen, freundet sie sich auch sehr schnell mit Lucy und Adrian an, da die beiden eh großes Interesse an ihr zu haben scheinen.

Emily's Gefühle für Noah konnte ich sehr gut nachvollziehen. Auch wenn er anfangs total unfreundlich zu ihr ist, sie sogar eine Bitch nennt, man hat einfach das Gefühl das mehr hinter seiner Ablehnung steckt. Und dem will Emily natürlich nachgehen, was ich an ihrer Stelle auch sofort getan hätte.

Noah ist einfach ein so unglaublich Komplexer Charakter!! Auch wenn man am Anfang denkt, dass er total böse und unfreundlich ist, so merkt man sehr sehr schnell, dass dahinter viel mehr steckt als man denkt. Denn Noah's Ablehnung ist berechtigt, bedenkt man was er in seiner Vergangenheit durchgemacht hat.

Als Noah dann langsam auftaut, gerade Emily gegenüber, ist man einfach verzaubert von seiner Art. Noah kann so liebevoll und beschützerisch sein, besonders wenn es um Emily geht. Ich muss zugeben, ein bisschen habe ich mich sogar in Noah verliebt, denn so einen besonderen Menschen trifft man selten.

Die Nebencharaktere, die eigentlich so viel mehr sind, sind auch einfach alle wundervoll! Gerade die Zwillinge Lucy und Adrian! Lucy ist so ein herzerfrischendes Mädchen, sie muss man einfach lieben. Adrian hat durch seinen Surfunfall schon etwas schlimmes hinter sich, aber auch wenn er im Rollstuhl sitzt, hat er trotzdem seinen Lebensmut nicht verloren.
Auch Kathy und Tom aus der Schule, sowieso die Familien von Lucy, Adrian, Noah und Emily sind einfach klasse!!


Nachdem vor einigen Monaten der Buchtrailer von "Blessed - Für dich will ich leben" im Internet großes Aufsehen auf sich gezogen hat, war für mich klar, das Buch muss ich auch irgendwann mal lesen! Denn der Trailer ist einfach wunderschön gemacht und macht richtig Lust auf das Buch.

Auch der Klappentext macht sehr neugierig auf das Buch. Jedoch war es ganz anders, als ich es erwartet hätte... und das im besten Sinne!!! "Blessed" hat mich auf ganzer Linie überzeugt, meine Erwartungen mehr als übertroffen und ich kann besten Gewissens sagen, dass es das schönste, romantischste Buch ist, dass ich je gelesen habe!
Schon nach wenigen Seiten war ich in der Handlung versunken und konnte es nicht aus der Hand legen. Und als es dann richtig losging mit Noah's und Emily's Geschichte, war ich total verzaubert! Mich von dem Buch zu trennen hat mir fast Schmerzen bereitet, denn ich musste einfach unbedingt weiterlesen...

Schon der Prolog, der aus Noah's Sicht geschrieben ist, macht einem klar, dass man es hier nicht mit einer normalen 08/15 Liebesgeschichte zu tun hat. Denn Noah hat ein Geheimnis. Natürlich nicht nur eins, denn fast Noah's ganzes Leben ist geheimnisvoll. Ich will jetzt hier nicht zu viel schreiben, damit ich nichts verrate, nur so viel sei gesagt, Noah ist nicht der, der er zu sein scheint.

Allerdings kam ich relativ schnell hinter Noah's Geheimnis, was der Geschichte allerdings keinen Abbruch getan hat. Dadurch wurde alles noch viel spannender und schöner als schon zuvor.

Die Chemie die zwischen Noah und Emily herrscht, ist einfach perfekt! Es baut sich so langsam auf, Emily muss richtig darum kämpfen, um Noah näher zu kommen. Und als die zwei dann endlich soweit sind, ist es einfach nur wunderschön mit anzusehen! Die Gefühle die das Buch rüber bringt, sind so intensiv, da man sie geradezu am eigenen Leib spürt. Eine wundervolle Erfahrung beim Lesen.

Auch die wunderschönen Passagen, die immer mal wieder vorkommen, haben es mir sehr angetan. Viele Zitate sind so schön, das ich wirklich geweint habe beim lesen, meist einfach nur vor Freude oder Glück.

"Trotz der kurzen Zeit, die wir uns erst kannten, liebte ich ihn so sehr, wie ich noch nie zuvor jemanden geliebt hatte. So irrational mir die Heftigkeit meiner Gefühle auch erschien, Zeit spielte dabei offenbar keine Rolle. Im Gegenteil. Ich konnte mich überhaupt nicht mehr daran erinnern, Noah irgendwann einmal nicht geliebt zu haben. Mein gesamtes Leben verblasste hinter den wenigen Stunden, die ich mit ihm geteilt hatte."

"Ich musste wissen, was so sehr an ihm zehrte, mussten den bösen Geistern seiner Vergangenheit begegnen und sie ertragen. Genau wie er. Vielleicht konnten wir sie gemeinsam bekämpfen, vielleicht konnte ich ihm dabei helfen. Mit all meiner Geduld und Liebe, wenn er mich nur ließ."

Versteht ihr, was ich meine? :) Einfach wunderschön!! Ich könnte noch viele Zitate hier reinschreiben, aber ich würde einfach sagen, lest das Buch selbst!!

Gegen Ende kam dann wirklich etwas unerwartetes ins Spiel. Und es wurde unerträglich spannend! Damit hatte ich in diesem Buch gar nicht wirklich gerechnet, aber die Autorin hat das wirklich perfekt hinbekommen. Am Schluss liefen bei mir natürlich viele Tränchen, aber dafür hat mich der letzte Absatz in schallendes Gelächter ausbrechen lassen.


"Bis sie kam, Emily, und - mir nichts, dir nichts - die Wände meines Heimes einriss. 
Sie ließ sich nicht beirren, nicht verscheuchen. Stein für Stein trug sie meine Mauern ab. 
Mal impulsiv und beinahe explosionsartig, mal mühevoll und geduldig."

Gerade dieses Zitat ist mir nach beenden von "Blessed - Für dich will ich leben" im Gedächtnis geblieben. Dieses und noch viele andere... Ich glaube, ich werde noch sehr sehr lange an dieses Buch denken und es noch einige Male lesen... Denn lange Zeit hat mich kein Buch mehr so tief berührt wie dieses! Die Autorin hat ihre Geschichte und Charaktere liebevoll entstehen lassen und ein wundervolles Buch geschaffen, das man einfach lieben muss!!! Ich habe keinerlei Kritikpunkte, denn es war einfach ein perfektes Lesevergnügen, dass, obwohl ich es schon rausgezögert habe, vieeel zu kurz war - trotz der knapp 500 Seiten.

Also von mir eine Mega Empfehlung, dieses Buch muss man einfach lesen!!! Ich hoffe viele Leute damit erreichen zu können, damit dieses wundervolle Buch die Anerkennung bekommt, die es verdient!


Bildquelle:
http://leselustleseliebe.files.wordpress.com/2013/11/2811c-514eh6lxpzl.jpg


Kommentare:

  1. Hallo liebe Julia :)
    ahhhh vorgestern bin ich bei Amazon auf das wunderschön gestaltete Cover gestoßen, war mir aber dennoch nicht sicher ob es was für mich ist, Aber so wie du es in deiner Rezension beschreibst wäre es durchaus auch etwas für mich :)
    Ganz liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich habe jetzt schon mehrere gute Rezis zu dem Buch gelesen, ich bin überzeugt. Ich muss es haben. :)

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen