19. April 2012

Rezension zu "Du oder die große Liebe" von Simone Elkeles



Exotische Augen. 
Lockiges braunes Haar. 
So viel Temperament, dass es von hier bis Mexiko reichen würde. 
Sie ist älter, aber sie umgibt noch immer diese einzigartige Engel-mit-Ecken-und-Kanten-Aura.
Ich würde dieses Mädchen überall wiedererkennen.
Ich könnte sie unter tausenden Mädchen herauspicken. Sie hat ihr mexikanisches Blut verleugnet, getanzt wie ein Roboter und mich abserviert, und das alles an einem Abend.




 Vorsicht Spoiler!! Wer die zwei Vorgänger noch nicht gelesen hat, sollte die Rezi nicht lesen ;)

Handlung:
Luis Fuentes wollte auf der Hochzeit seines älteren Bruder's Alex eigentlich nur ein bisschen Spaß haben. Doch dann trifft er auf Nikki, die ihn sofort den Kopf verdreht. Allerdings ignoriert Nikki die Funken, die zwischen den beiden fliegen und zeigt Luis die kalte Schulter.
Denn das letzte was Nikki will, ist sich nocheinmal auf einen Latino-Macho einzulassen. Ihr Ex-Freund Marco hat sie gerade erst abserviert und das schlimmste ist, dass sie auch noch Schwanger von ihm ist.. mit 15! Trotz allem geht ihr auch Luis nicht mehr richtig aus dem Kopf..

Als Luis mit seiner Familie 2 Jahre später wieder zurück nach Fairfield, Illinois zieht, trifft er Nikki wieder... und die Funken zwischen den beiden fliegen erneut. Jetzt muss er sich entscheiden: Versucht er Nikki's Nähe zu gewinnen oder soll er sich der Gang "Latino Blood" anschließen, deren Anführer Chuy ein besonderes Interesse an ihm zu haben scheint...?

Buchgestaltung:
Awww das Cover von "Du oder die große Liebe" ist noch viel schöner als seine beiden Vorgänger *_* Zu sehen sind Nikki und Luis, die sich unter der Dusche küssen. Wenn man die Szene dazu im Buch wiederfindet, ist es irgendwie noch viel schöner sich das Cover anzuschauen.

Meine Meinung:
"Du oder die große Liebe" von Simone Elkeles ist der fulminante Abschluss der Perfect Chemistry Trilogie. Und was soll ich sagen, der Teil ist einfach perfekt und genauso schön wie seine Vorgänger :) Ich fand ihn sogar noch um einiges besser als "Du oder das ganze Leben" (Der erste Band war mir einfach gegen Ende hin vieeel zu kitschig^^). An "Du oder der Rest der Welt" kommt er leider nicht ganz ran, das ist einfach mein Liebling in der Trilogie <3 Zu schade, dass sie jetzt abgeschlossen ist, ich liebe die Fuentes-Brüder total und würde gerne noch viel mehr von ihnen lesen!

Du oder die große Liebe ist wie die beiden Vorgänger abwechselnd aus der Sicht der Hauptpersonen geschrieben. Diesmal geht es um den jüngsten Fuentes-Bruder Luis. Man hat Luis ja schon in den Vorgängern kennengelernt, doch damals war er noch ein kleiner süßer Junge :P Das hat sich jetzt geändert und aus dem Kleinen ist ein richtig heißer Kerl geworden, so wie man es halt von den Fuentes-Brüdern kennt. Luis war mir von Anfang an total sympathisch! Im Gegensatz zu seinen Brüder früher hat er eine richtige Perspektive. Er will Raumfahrttechnik studieren und später ins Weltall reisen. Auch wenn er nicht wie Alex in der LB ist, so sucht er doch ab und zu mal den Adrenalin Kick, wie z.B. beim Klippen besteigen ohne Sicherungsseil...

Nikki ist das komplette Gegenteil von Luis. Sie ist zurückhaltend, ganz besonders den Jungs gegenüber. Das kommt davon, dass ihr Ex-Freund Marco sie damals ganz übel verletzt hat. Er hat ihr die LB vorgezogen, sie sitzen gelassen und das alles, obwohl sie schwanger von ihm war. Die ganze Geschichte hat sie sehr vorsichtig und zynisch werden lassen. Trotz allem ist sie aber eine liebenswerte Person und ich hab sie beim lesen echt ins Herz geschlossen :)

Luis und Nikki zusammen sind Dynamit pur! Zwischen den beiden knistert es von Anfang an und nur Nikki versucht sich dagegen zu wehren. Als die beiden schließlich doch zusammen finden, ist es alles wunderschön. :)

Doch auch bei "Du oder die große Liebe" spielt natürlich wieder die LB eine ganz große Rolle. Chuy, der Kopf der LB, saß bis vor kurzem noch im Gefängnis und ist nun frei. (oder ausgebrochen, ich weiß es nicht genau^^) Luis sollte sich eigentlich von ihm fernhalten, doch Marco bringt ihn kurzerhand zu Chuy, der nach Luis verlangt hat. Chuy behauptet, dass Luis längst ein Mitglied der LB ist, und wenn er seine Familie beschützen will, muss er Drogendeals durchziehen und Botendienste für Chuy erledigen. Luis ist neugierig und lässt sich so auf Chuy ein, um herauszufinden, was genau er eigentlich von ihm will.

Dass Luis sich auf die LB einlässt, gefiel mir überhaupt nicht :( Was sie Alex damals angetan hatten, nachdem er aussteigen wollte, war einfach sooo heftig und man kann ihn das nicht verzeihen! Trotzdem wird Luis immer tiefer in die Machenschaften der LB reingezogen und ich dachte beim lesen immer nur: Luuuuis sei doch nicht so doof! >.<

Du oder die große Liebe ist von Anfang bis Ende ziemlich unterhaltend und auch die Spannung kommt nicht zu kurz! Gerade gegen Ende hin nimmt sie wieder überhand und ich muss gestehen, die letzten 100 Seiten habe ich fast durchgehend geheult :P Es war alles so verdammt intensiv und krass, nicht nur das mit der LB, sondern auch die ganze Story mit Nikki und Luis.

Was ich super fand, ist das Alex und Carlos mit ihren Mädels auch wieder mit von der Partie sind! Alex und Brittany heiraten gleich am Anfang des Buches und die beiden kriegen auch ziemlich schnell Nachwuchs in Form vom kleinen Paco :) Der war auch einfach nur putzig <3 Auch Kiara und Carlos haben mir sehr gut gefallen, eine Szene zwischen den beiden trieb mir vor Rührung wirklich die Tränen in die Augen!

Fazit:
Du oder die große Liebe ist genauso lesenswert wie die Vorgänger!! Wunderschön geschrieben, dazu noch furchtbar witzig und super spannend! Man muss diese Trilogie einfach lieben und vor allem die Fuentes-Brüder :) Leider ist der Band wohl der Abschluss der Trilogie, aber wer weiß, vielleicht hört man ja nochmal was vom Nachwuchs der Fuentes-Familie :)

Pfotenvergabe: 
Buchgestaltung: 5/5
Schreibstil: 5/5
Inhalt: 5/5

Kommentare: