7. Juli 2012

Rezension zu "Wenn ich bleibe" von Gayle Forman




Verlag: blanvalet
 
Originaltitel: If I stay

Erscheinungsdatum: 18.04.2011
 
ISBN: 978-3442377275
 

Seiten: 270 Seiten
 

Preis: 8.99 €
 
Kaufen: *Klick*




"Es ist in Ordnung", sagt Gramps zu mir. "Wenn du gehen willst, ist das in Ordnung. Alle wollen, dass du bleibst. Ich will, dass du bleibst, mehr als alles, was ich je gewollt habe." Seine Stimme bricht. Er verstummt, räuspert sich, holt tief Atem und fährt fort: "Aber das ist mein Wunsch, und ich kann verstehen, wenn es nicht das ist, was du willst. Ich wollte dir nur sagen, dass ich es akzeptiere, wenn du gehst. Es ist in Ordnung, wenn du uns verlassen musst. Es ist in Ordnung, wenn du aufhören willst zu kämpfen."
 

Die 17-jährige Mia lebt mit ihren Eltern und ihren kleinen Bruder Teddy in Oregon. Sie ist eine begnadete Cellistin und hat gerade erst an der Juilliard in New York angenommen, was immer ihr großer Traum war. Doch was wird dann aus ihr und ihrem Freund Adam, der mit seiner Rockband "Shooting Star" gerade richtig durchstartet? Kann sie ihn wegen der Musik verlassen?

Als Mia und ihre Familie an einem freien Tag Freunde besuchen wollen, wird Mia diese schwere Entscheidung abgenommen. Ein Kleinlaster rammt das Auto der Familie und plötzlich findet Mia sich in einem Schwebezustand zwischen Leben und Tod wieder. Ihre Eltern sind tot, einzig ihr Bruder Teddy und sie liegen im Koma.

Mia erlebt hautnah mit, wie ihre restlichen Verwandten, Freunde und auch Adam im Krankenhaus neben ihrem Bett wachen. Doch was soll sie tun? Geht sie mit ihren Eltern oder entscheidet sie sich für das Leben und damit für Adam?


 Ich liebe das Cover von "Wenn ich bleibe"! Es ist einfach richtig schön und zur Abwechslung auch mal relativ schlicht. Zu sehen ist Mia, die mit dem Rücken zum Leser sitzt. Das Cover ist jetzt nichts außergewöhnliches, jedoch finde ich es echt super schön.


Der Schreibstil von Gayle Forman hat mir sehr gut gefallen! Er liest sich sehr flüssig und die Seiten sind beim lesen einfach so dahingeflogen, weil das Buch sehr mitreißend geschrieben ist. Außerdem hat sie eine wunderschöne Sprache an sich, sodass ich gefühlsmäßig total in das Buch eintauchen konnte. "Wenn ich bleibe" wird komplett aus Mia's Sicht geschrieben, sodass man sich sehr gut in ihre Gefühlswelt und ihre momentane Lage hineinversetzen kann.


Mir haben alle Charaktere in diesem Buch wirklich sehr gut gefallen! Die Familie von Mia muss man einfach ins Herz schließlich! Sie sind einfach alle wunderbar gezeichnet und man findet sie auf Anhieb sympathisch.

Das ging mir zum Glück bei Mia genauso, ich habe sie auch von Anfang an ins Herz geschlossen. Sie ist eine wundervolle Protagonistin und verhält sich in dieser schwierigen Situation einfach genau richtig. Da das Buch in der Ich-Form geschrieben wurde, kann man sich super in Mia hineinversetzen und erlebt ihre entsetzliche Geschichte hautnah mit.

Adam kam mir leider viel zu kurz in "Wenn ich bleibe". Man erfährt sehr viel von ihm durch die Rückblenden, in der Gegenwart ist er leider für meinen Geschmack viel zu wenig in die Handlung involviert. Die Zeit die er jedoch im Krankenhaus verbringt und was er alles auf sich nimmt, um zu Mia auf die Intensivstation vorzudringen, fand ich einfach super süß und absolut liebenswürdig! Und auch gerade in den Rückblenden wird einem klar, was für ein außergewöhnlich toller junger Mann Adam ist!

Die restlichen Charaktere haben mir auch alle sehr gut gefallen, gerade Mia's kleiner Bruder Teddy und ihre Freundin Kim habe ich richtig ins Herz geschlossen!


Okay ich gebe zu, ich hatte wirklich Angst, dieses Buch zu lesen! Mit dem Thema, dass im Buch behandelt wird, gebe ich mich nicht gerne ab, ich mache einen weiten Bogen darum eigentlich, weil es mich immer ziemlich aufwühlt, über den Tod und das danach nachzudenken... Deswegen weiß ich gar nicht so genau, wie dieses Buch in mein Regal gekommen ist.

Schuld daran waren wohl die überwiegend guten Rezensionen und ein Kaufrausch meinerseits in einem Laden, wo es 30 % Rabatt gab. Da lag das Buch, das Cover hat mich irgendwie gefangen genommen und ich dachte mir: "Gut was solls, nimm es einfach mit."

Tagelang bin ich dann um das Buch herumgeschlichen, dass es sich in meinem Regal bequem gemacht hat und gestern nahm ich es dann einfach in die Hand und begann zu lesen.
Und was ich da so las, nahm mich schlichtweg gefangen und riss mich mit, sodass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen wollte!

"Wenn ich bleibe" ist einfach ein außergewöhnliches Buch! Es ist sehr tragisch und trotzdem irgendwie total wunderschön!

Die Handlung, die in der Gegenwart spielt ist natürlich einfach tragisch und grausam! Eine Familie, die sich einen lustigen Tag machen wollte, wird durch einen dummen Unfall total zerstört. Die Eltern sind auf der Stelle tot, die Kinder werden ins Krankenhaus eingeliefert. 

Schon nach diesen ersten Seiten liefen die Tränen einfach nur noch bei mir und ich konnte mich gar nicht mehr beruhigen. Das ging fast das ganze Buch so weiter, auch wenn Mia in ihren Rückblenden, die sie das ganze Buch über begleiten, an schöne Dinge denkt, wie z.B. ihr erstes Date mit Adam oder die Geburt von ihrem Bruder Teddy. 

Diese Rückblenden haben mir am besten gefallen! Sie waren einfach wunderschön, und gerade dort kam die Liebesgeschichte zwischen Adam und ihr wundervoll zur Geltung.
Das Buch ist jetzt nicht wirklich spannend, trotz allem nimmt es einen gefangen, sodass man es einfach nicht weglegen kann. Man muss einfach wissen, wie es mit Mia weitergeht und wie sie sich letztendlich entscheidet.

Was mir an "Wenn ich bleibe" auch noch sehr gut gefallen hat, war die Liebe zur Musik, die sehr gut verdeutlicht wird! Mia's ganze Familie ist Musik-Verrückt, ihr Dad hat sogar in einer Rockband gespielt. Mia unterscheidet sich mit ihrem Cello von dem Rock-Image, auf das der Rest ihrer Familie so steht, das ist bei ihnen jedoch kein Problem, die Musik verbindet sie und genauso finden auch Mia und Adam zusammen, nämlich durch die Liebe zur Musik.

Wie gesagt, ich habe sehr viel geweint bei diesem Buch, doch gerade das Ende hat mich wirklich tränenüberströmt zurückgelassen.

Der 2te Band "Love Song" ist auch schon erschienen! Da geht es dann weiter mit Adam's Geschichte. Darüber verrate ich jetzt mal nichts, ich will ja nicht spoilern, doch ich werde gleich am Montag meiner Buchhandlung einen Besuch abstatten und mir das Buch kaufen.


"Wenn ich bleibe" von Gayle Forman ist einfach ein wunderschönes und zugleich sehr tragisches Buch, über eine Familie und eine Protagonistin, die man einfach lieben muss! 


  
Bildquelle: http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/043_00402_106491_xl.jpg

Kommentare:

  1. Ich wusste es wird dir gefallen :))
    Ich liebe das Buch auch!
    sehr schöne Rezi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi du kennst meinen Buchgeschmack einfach total <3 Dankeeee :)

      Löschen
  2. ...man merkt, dass dich das Buch richtig berührt hat. So ist deine Rezension auch geschrieben :-) Finde diese auch richtig schön. Das Buch selbst ist für mich wahrscheinlich nichts; aber das liegt mit Sicherheit nicht an der Rezension. Denn die ist wirklich toll :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi dankeschön Kay :) Ja, es hat mich echt sehr berührt :) Werde gleich mal mit dem 2ten Band anfangen, hab ihn mir eben doch noch schnell geholt <3

      LG Julchen

      Löschen
  3. Wow, deine Rezi hat mich voll mitgerissen! :o Du kannst deine Begeisterung wirklich gut in Worte packen! :)
    Ich werde mich demnächst mal nach dem Buch umschauen, aber es kommt jetzt auf jeden Fall auf meine Wunschliste! - Vorher ist mir das Buch durch das unscheinbare Cover gar nicht richtig aufgefallen… ^^
    Danke für deine Rezension! *strahl*

    Liebe Grüße
    Linn von Die Welt der Bücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh Dankeschön Linn!!

      Dein Kommi ehrt mich wirklich total <3 Vielen lieben dank :)

      LG Julchen <3

      Löschen
  4. Eine wunderschöne Rezi!
    Ich werde mir das Buch sobald wie möglich kaufen, damit ich mit weinen kann. Wunderschön und traurig..
    Kommt perfekt rüber, deine Begeisterung :)

    LG Julchen ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hi Namensvetterin,

    habe deinen Blog per Zufall gefunden. Er gefällt mir sehr gut (ich mag viele Rezis), deshalb habe ich dich gleich mal verlinkt. Wir Julias müssen schließlich zusammenhalten ;-)

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :D Noch eine Julia die bloggt :D is ja cool^^ Bin bei dir gleich mal Leserin geworden :)

      Löschen
  6. So, jetzt bin ich auch mal wieder zum Lesen gekommen :)
    Mal wieder eine tolle Rezi und ich wusste, dass dir "Wenn ich bleibe" gefällt!! :)
    Lg Jan <3

    AntwortenLöschen