20. Februar 2013

Rezension zu "Selection" von Kiera Cass



Verlag: Sauerländer

Originaltitel: The Selection

Erscheinungsdatum: 11. Februar 2013

ISBN:  978-3411811250

Seiten: 365 Seiten

Preis: 16.99

Kaufen: *Klick*




Mein Körper hatte nicht mehr die Kraft zum Schluchzen, die Tränen flossen ganz still. Wie war ich nur in diese Lage geraten? Wie hatte ich das zulassen können? Was sollte hier aus mir werden? Würde ich jemals wieder mein früheres Leben zurückbekommen? Oder wenigstens Teile davon? Ich wusste es nicht....


35 perfekte Mädchen - und nur eine von ihnen wird von Prinz Maxon, dem zukünftigen Thronfolger von Illeà ausgewählt. Nur eine von ihnen, wird die zukünftige Königin werden.
 

Die junge America Singer hätte niemals gedacht, dass sie es unter die 35 Mädchen schaffen wird. Hat sie doch keinerlei Interesse an der Herrschaft oder an Prinz Maxon. Sie will nur mit ihrem geliebten Aspen zusammen sein, doch das ist leichter gesagt als getan.
 

In Illeà sind alle Menschen in sogenannte Kasten sortiert. Kaste 1 ist die höchste, den Menschen mangelt es an nichts. Kaste 8 hat nicht einmal genug zu essen. America und ihre Familie gehören zur Kaste 5, der Kaste der Künstler. Doch Aspen gehört in die Kaste 6, der Diener. Für ihn wäre die Vorstellung unglaublich, dass America ihr behütetes Leben für ihn eintauscht und eine Kaste tiefer steigt.
 

Doch America wurde für das Casting der 35 Mädchen ausgewählt und muss fortan im Palast der Königsfamilie leben und mit den anderen Mädchen um die Gunst von Prinz Maxon konkurrieren.
 

Doch wie soll America das tun, wenn sie eigentlich Aspen liebt? Wird sie ihn aufgeben für einen Mann, den sie gar nicht begehrt?


Wow, wow, wow!!! Das Cover von "Selection" ist einfach wunderschön!! Es sticht einen sofort ins Auge und setzt sich dort fest. Zu sehen ist America in einem super schönen blauen Kleid und sie spiegelt sich im Hintergrund. Ein wahrer Augenschmaus dieses Cover!!


Mit hat der Schreibstil von Kiera Cass super gefallen!! Sie schreibt sehr flüssig und hat genau den richtigen Touch mit den Beschreibungen raus. Ich fühlte mich beim lesen jedenfalls so, als wäre ich mit America im Palast der Königsfamilie.

"Selection" wird komplett aus der Sicht von America erzählt, sodass man sich wunderbar in sie hineinversetzen konnte.


Ich liebe die Charaktere in "Selection" wirklich total! Alle sind (bis auf eine Ausnahme) total liebenswert, man muss sie einfach gern haben.
 

America ist eine sehr tolle Protagonistin! Mir ist sie sofort ins Herz gesprungen und hat sich dort nicht mehr vertreiben lassen. Ich konnte ihre Gefühle, Zweifel und Handlungen alle total gut nachvollziehen.
 

America hat eigentlich alles, was sie sich wünschen kann. Eine tolle Familie und einen tollen Freund. Doch als Aspen sich von ihr abwendet, zerbricht etwas in ihr. Als sie dann noch für das Casting ausgewählt wird, beginnt sie einzusehen, dass es mit ihr und Aspen eh nicht halten würde.
 

Doch sie ist trotzdem eine total liebenswerte Person. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, sagt sogar Maxon andauernd ihre wahre Meinung. Noch dazu ist sie einfach sehr mutig. Und auch beim Volk von Illeà ist sie sehr beliebt. Für mich wäre sie eine perfekte Königin.
 

Prinz Maxon habe ich sofort in mein Herz geschlossen! Er wirkt anfangs sehr unsicher, hat er doch keinerlei Erfahrungen mit Frauen. Aber ich finde, mit der Zeit schlägt er sich ganz wacker.
 

Maxon muss man einfach gern haben. Er hat so eine wunderbar charmante Art an sich und ist dazu auch noch sehr witzig. Ich habe mich immer köstlich über ihn amüsiert.
 

Aspen mochte ich zu Anfang wirklich sehr! Er wirkte so perfekt auf mich. Und noch dazu war seine Liebe zu America einfach total greifbar. Und süß ist er auch noch! Aber als er sich von America abwendet, konnte ich ihn auf einmal nicht mehr leiden. Seine Gründe dafür, fand ich lächerlich. Von da an stand ich mit ihm auf dem Kriegsfuß...
 

Die Randcharaktere, gerade die anderen 34 Mädchen fand ich super! Allen voran natürlich Marlee, die sich auch gut mit America anfreundet. Doch sie scheint ein Geheimnis zu haben...
 

Einzig Celeste konnte ich absolut nicht leiden! Sie ist eine absolute Zicke und versucht alles, um die anderen zu manipulieren, damit sie selbst als die beste da stehen kann.
 


Awww ich weiß gar nicht so richtig, was ich sagen soll.. ich bin immer noch total überwältigt von der Geschichte von America, Maxon und Aspen.
 

Auf "Selection" wurde ich bereits vor 1 oder 2 Jahren aufmerksam, als ich die Englische Ausgabe bemerkte. Sofort war ich gefangen von dem außergewöhnlichen Cover und als ich den Klappentext las, war ich sofort Feuer und Flamme. Aber da ich ungerne Englische Bücher lese, wartete ich brav auf die deutsche Übersetzung.
 

Im Februar war es dann ja endlich soweit!! Als ich "Selection" in meinen Händen hielt, wusste ich schon, dass dieses Buch etwas ganz besonderes ist. Ich kann nicht wirklich erklären, woher diese Gewissheit kam, aber ich war mir sicher, dass es ein absolutes Highlight für mich werden wird...
 

Und natürlich sollte ich Recht behalten!!! Denn Selection hat meine mega hohen Erwartungen nicht nur übertroffen, nein, es hat sie schlichtweg weggepustet!!
 

"Selection" ist ein unglaubliches Buch, mit super Protagonisten, einer interessanten Story und mit spannenden Elementen.
 

Wer die RTL Serie "Der Bachelor" kennt, für den ist die Geschichte von "Selection" natürlich nichts neues. Ich hasse die Serie, aber bei "Selection" hat mich das irgendwie neugierig gemacht. Denn 35 Mädchen auf einem Fleck, die um einen Mann kämpfen, versprechen vor allem eins - Zickenkrieg!! Auf den hatte ich mich schon sehr gefreut!
 

Allerdings war der Zickenkrieg dann doch nicht so wirklich greifbar, die Mädchen freunden sich nämlich eher an, als das sie sich bekriegen. Das fand ich aber absolut nicht schlimm, denn Celeste sorgt alleine ganz gut für Troubel.
 

Man denkt vielleicht, die Geschichte müsste doch langweilig sein... 35 Mädchen, die um einen Mann kämpfen, wo soll da großartig Spannung sein? Aber in "Selection" gibt es mehr als genug Spannung! Nicht nur, dass man mit den Mädchen mitfiebert, sich mit America um ihre Gefühle klar werden muss, nein, es gibt sogar Angriffe auf den Königspalast und zwar von den Rebellen. Was diese genau wollen, weiß man jedoch nicht.
 

"Selection" ist jetzt nicht die typische Liebesgeschichte. Zumindest nicht zwischen America und Maxon. Denn America hat zunächst eine ziemliche Abneigung gegen ihn. Aber die legt sich sehr schnell und dann werden die zwei sogar Freunde und handeln einen ungewöhnlichen Deal aus. 
Natürlich merkt der Leser, dass Maxon sich insgeheim schon für America entschieden hat, denn ihm sind die Gefühle fast anzusehen. Aber America ist sich natürlich nicht über ihre Gefühle im klaren, schwankt sie doch immer noch zwischen Maxon und Aspen.
 

Zum Ende hin gab es einen kleinen Schocker und auch ein spannendes Finale, in denen die Rebellen wieder eine Rolle spielen. Das Ende ist leider total offen, denn Maxon hat seine Königin immer noch nicht gewählt, jedoch ist die Auswahl schon stark eingegrenzt.
 

Band 2 "Elite" erscheint im April leider gerade mal auf Englisch... Und auch, wenn ich ungern englisch lese, werde ich es hier glaube ich mal probieren, denn ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht mit America und Maxon!


"Selection" von Kiera Cass hat meine Erwartungen nicht nur übertroffen, es hat sie gerade zu weggesprengt!! Eine so ungewöhnliche Liebesgeschichte habe ich lange nicht mehr gelesen und schon nach den ersten 100 Seiten hat sich herauskristallisiert, dass "Selection" mein bisheriges Jahreshighlight ist!! 

Kommentare:

  1. Ja, das hört sich gut an!
    Am Anfang hat mich das Buch ja gar nicht so angesprochen, aber mittlerweile möchte ich es auch lesen... :D Und du bist nicht gerade unschuldig daran! :P
    Freut mich aber, dass es dich nicht enttäuscht hat. :)

    Lieben Gruß,
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi tut mir leid, das deine Wunschliste jetzt wieder wächst^^ Hoffe dir gefällt es dann auch :)

      LG Julchen

      Löschen
  2. ich liebe dieses Buch genauso wie du :) <3 es ist einfach soooo toll ♥

    schöne Rezension Julia du sprichst mir aus der Seele
    Lg Nikki

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)
    Hört sich ja wirklich gut an ... Muss ich haben !!!! :D
    Schöne Rezension .

    Alles Liebe
    Jenny

    Michaele Kortlüke

    AntwortenLöschen
  4. Upsi der Name war für die Tauschgruppe :P Hat sich mit rein geschlichen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hey : )

    wuha... da ist das Buch auch auf meiner WL gelandet und die platzt eh schon aus allen Nähten ^^ Eine sehr sympatische Rezi die du hier geschrieben hast vielen Dank!

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt gar nicht so schlecht. Bisher habe ich zu diesem Buch vor allem negative Rezis gelesen, aber vielleicht sollte ich ihm soch eine Chance geben...

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe das Buch verschlungen! Obwohl es eigentlich überhaupt nichts neues war und auch nicht unglaublich spannend, macht es total süchtig und ich kann es kaum erwarten, den zweiten teil zu lesen!! <3

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde das Buch genial, einfach mal eine andere Art von Buch. Die ersten Seiten haben mich gleich gefesselt und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. *_* Ich hoffe der 2. Band kommt bald, ich kann's kaum erwarten den zu lesen. :D

    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Selection - Die Elite erscheint am 20.Februar 2014 auf Deutsch :) ♡
    Bin schon ganz aufgeregt *--* ;D

    AntwortenLöschen